Meinungsfreiheit gibt es, haben Sie gesagt.

Verräterin

Ich bin eine Verräterin.Ich habe eine aller beste Freundin, die in so vielen Lebenslagen für mich da gewesen ist und mich bei allem was ich gemacht habe unterstützt hat. Und genau sie habe ich verraten.Sie hat mir ein ganz wichtiges Geheimnis anvertraut und ich habe ihr hoch und heilig versprochen es für mich zu behalten und mit niemandem über dieses Thema zu reden und was habe ich gemacht?Ich habe mit jemandem darüber geredet und ihr Vertrauen dadurch schamlos ausgenutzt. Ich möchte kein einziges gutes Wort darüber hören. Das es ja normal ist mal etwas auszuplappern oder sonstiges in dieser Richtung. Ich habe Scheiße gebaut und habe ihr damit einen Arschtritt gegeben. Ich habe ihr Vertrauen ausgenutzt und so getan als wäre nichts. Jetzt weiß sie das es irgendjemand gesagt hat und hat mich darauf angesprochen und ich habe sie angelogen und gesagt das ich niemandem irgendetwas davon erzählt habe doch in Wirklichkeit war ich es der ihr Vertrauen mit den Füßen getreten hat. Ich ganz alleine. Ich bin in dieser Hinsicht ein kompletter Verräter und ein komplett falscher Mensch. Sie kommt um halb 9 zu mir um zu einer anderen Freundin zu gehen aber ich werde sie fragen ob sie eine Minute hat und werde ihr alles sagen. Ich werde ihr sagen das ich es total verstehen kann wenn sie mich nicht mehr sehen möchte und mir nicht mehr vertrauen kann ich werde es verstehen wenn sie mir Beleidigungen an den Kopf werfen wird und ich werde es verstehen wenn sie mich nicht mehr in die Augen schauen kann. Ich werde alles verstehen und ich möchte nicht weinen obwohl ich die ganze Zeit schon kurz davor bin ich werde mich zusammenreißen und ihr alles sagen. Ich denke jede Sekunde an meinen Fehler und bin einfach nur so wütend auf mich das ich sie so hintergehen konnte. Einem Menschen der immer für mich da war egal um was es ging ohne auch nur ein einziges mal mit der Wimper zu zucken. Ich habe sie verarscht und das auch noch auf's übelste. Gerade ist sie im glauben das ich nichts falsch gemacht habe und ist normal zu mir und jede einzelne Nachricht die ich normal, als Freundin, von ihr bekomme genieße ich weil ich weiß das es einer der letzten Nachrichten sein wird die sie mir so schreibt. Ich kann ihr das auch überhaupt nicht böse nehmen weil ich die jenige bin die alles falsch gemacht hat. Ich kann gar nicht mehr aufhören über dieses Thema nachzudenken aber noch einmal für alle Menschen die so eine Tat noch nicht begangen haben:Bitte schätz das was ihr habt und schätz jedes einzelne Geheimnis das euch manche Leute sagen weil das ein so wertvolles Zeichen von Vertrauen ist das man niemals ersetzen kann! Seit für eure Lieben da egal was sie begangen haben und respektiert Menschen die immer hinter euch standen. Sticht ihnen nicht in den Rücken mit Taten die in einigen Sekunden geschehen sind. Denkt immer über euer Handeln nach denn daraus entstehen immer Folgen mit denen ihr leben müsst. Und wer solch eine Tat wie ich macht, muss sich zu 100 % darüber bewusst sein das es schlimme Folgen mit sich zieht. Redet es euch nicht schön mit Gedanken das es eh nie raus kommen wird. Macht es einfach nicht! Ihr seit die falsche Person in dem ganzen. Ihr missachtet jegliche Gefühle anderer. Ihr seit der Arsch und ganz allein ihr müsst mit solchen Gewissensbissen leben, einer völlig unschuldigen Person solch ein Leid angetan zu haben. Euer Leben wird sich nicht verändern ihr werdet nur eine Person weniger in eurem Leben haben aber das Leben des andern wird sich verändern. Dieser Mensch muss mit euren Entscheidungen und Fehlern weiter leben. Ihr könnt ein ganzes Leben kaputt machen!!! Seit euch bitte darüber im Klaren! Sowas verdrängt man lieber gerne als es einfach wahrzuhaben. Kommt von diesem elenden Wunschdenken weg!!! Seit realistisch! Und macht nicht solche Fehler wie ich!Ich habe es ihr noch nicht einmal gesagt aber bereue es zu tiefst. Sie hat es nicht verdient! Sie hat so eine "Freundin" wie mich nicht verdient. Obwohl ich mich kein bisschen als Freundin sehen kann denn eine Freundin hätte so etwas niemals gemacht. Ich habe mich bei einer Person sehr Wohlgefühlt und habe es ihr anvertraut das war mein einziger Fehler ich habe mich von meinen Gefühlen überrumpeln lassen und habe dadurch einer Person, die alles für mich ist, alles genommen. Das ganze Vertrauen das sie mir gegeben hat habe ich nicht verdient. Ich habe kein liebes Wort das sie zu mir gesagt hat verdient ich habe rein gar nichts von ihrer einzigartigen und wundervolle Art verdient! Ich bin ein falscher Mensch und auch wenn es mir schwer fällt gerade aus zu schauen denke ich auch daran so etwas niemals mehr zu machen weil es mehr ist als nur weitergeredet es ist Hintergehung auf feinstem Niveau! Es tut mir so leid!Es tut mir einfach so Gott leid und ich würde alles erdenkliche tun um jedes Wort das ich über dieses Thema verloren habe zurück zu nehmen doch das liegt leider nicht in meiner Macht. Ich weiß das du diesen Beitrag niemals lesen wirst. Ich versuche dir gleich meine Gedanken ein bisschen zu veranschaulichen, obwohl ich es dir nicht übel nehmen kann wenn du mich nicht ausreden lässt. Ich weiß nicht einmal ob ich die richten Worte finden werde wenn ich vor dir stehe aber ich hoffe das du mir irgendwann verzeihen kannst und ich dich irgendwann wieder meine Freundin nennen kann. Du hast mir so viel Kraft gegeben und aus mir den Menschen gemacht der ich Heute bin. Ich verdanke dir so viel. Umso schlimmer wird es sein dir zu erzählen was ich dir angetan habe. Es tut mir einfach nur so schrecklich leid. Ich werde jeden Rat, jedes gute Wort einfach alles was du mir geschenkt hast zu Herzen nehmen und versuchen umzusetzen. Ich werde die schöne Zeit auch nicht vergessen. Denn nicht du warst es die unsere Freundschaft kaputt gemacht hat. Ich war es. Ich respektiere dich und nach dem Gespräch wird sich nichts daran ändern.

11.12.16 20:16

Letzte Einträge: Ein kleiner Appell, Verwirrung und Trotz , Kurze Info

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen