Meinungsfreiheit gibt es, haben Sie gesagt.

Ein ganz ungewöhnlicher Tag

Heute habe ich fast gar nichts gemacht. Ich habe mir keinerlei Gedanken über unsere soziale Lage Deutschlands gemacht, ich habe mich mit ganz normalen "Jugend-Zeugs" beschäftigt.Und für meine Verhältnisse sollte es also ein sehr unproduktiver Tag sein doch ich habe es genossen mir Heute keine Sorgen zu machen. Mir steht nur ein Problem vor. Ich gehe feiern und weiß nicht was ich anziehen soll. Ich habe keine Ahnung, da ich etwas anziehen möchte das nicht zu sexy ist. An dieser stelle muss ich dennoch sagen das ich nicht in so einer Position sitze um mich selbst sexy oder unsexy zu nennen also lasse ich dieses Thema. Ich weiß das ich hohe Schuhe anziehen möchte doch was für Kleidung ist mir noch nicht bewusst.Ich gehe mit einer sehr engen Freundin fort. Ich habe sie wirklich sehr gene und sie teil in fast allen Themen die selbe Meinung wie ich was mir sehr, sehr gefällt. Wir beide haben keinen festen Partner, dafür stehen wir mit sehr enger Bindung füreinander an erster Stelle. Was sich teilweise als sehr großes Problem rausstellen kann da ich langsam anfange ein anderes Gefühl zu entwickeln wären dessen sie bei mir ist. Trotzdem freue ich mich sehr auf einen ausgelassenen Abend mit meinen Lieben.Bis Morgen

10.12.16 20:29, kommentieren

Verwirrung und Trotz

Heute war ein sehr ausgiebiger Tag den ich fast nur damit verbracht habe kämpfe gegen mich selbst zu führen und mit anderen Leuten zu diskutieren. In Deutsch wollte unsere Lehrerin anfangen mit uns zu debattieren und selbstverständlich habe ich mich darüber gefreut! Sie gab uns den Auftrag 3 Themen aufzuschreiben die uns in letzter Zeit verärgert haben oder auch einfach nur zum nachdenken gebracht haben.Ich wählte diese 3 Themengebiete:1. "Sollen Markenklamotten ein Grund für menschliches bewerten sein?" 2. "Sollten sich Menschen damit zufrieden geben über Veränderungen zu reden auch wenn sie nichts dafür tun?"3. "Sind Abiturienten und Studenten weniger erwachsen als arbeitende Leute?"Falls du diese Fragen alle mit NEIN beantworten würdest bin ich schon mal etwas erleichtert darüber, dass es einen kleinen Teil an normaldenkende da draußen gibt! Weil ich in meinem Umfeld leider nur Bekanntschaft damit machen durfte auf völlig verblödete Mitglieder unserer Gesellschaft zu treffen die diese Fragen, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken oder jegliche Anzeichen auf ein schlechtes Gewissen, mit JA beantwortet haben. Entschuldigung für meine Heutigen Äußerungen aber momentan bin ich mit der Dummheit mancher Leute allein total überfordert. Doch seit kurzer Zeit rede ich sehr gerne mit einem Jungen aus meiner Schule über solche Themen. Und das aller schönste, er fing an mit mir darüber zu reden!Er hat meiner Meinung nach ein super Verständnis für Toleranz und Akzeptanz was ich einfach nur noch respektieren kann. Er ist ein sehr liebevoller und großmütiger Mensch dem ich alles Glück der Welt wünsche. Für ihn persönlich aber natürlich auch für seine berufliche Zukunft!Er fasziniert mich mit seiner Art unglaublich und um ehrlich zu sein fehlen mir die passenden Worte um solch eine Persönlichkeit zu beschreiben.Auch Heute hat er mir einen wunderschönen Abend bereitet. Ich vergesse die Zeit sobald ich anfange mit ihm über irgendwelche aktuellen Themen rede. Und um ehrlich zu sein liebe ich dieses Gefühl!Es sollte mehr solcher Menschen geben, denn dann hätte Deutschland eine schöne Zukunft.

10.12.16 02:04, kommentieren